Tegel retten

Brandenburg entlasten

In der Metropolregion Berlin-Brandenburg leben mehr als 4,5 Mio. Menschen, die auf eine funktionierende und für alle erreichbare Verkehrsinfrastruktur angewiesen sind. Der BER als Großflughafen der Region Berlin-Brandenburg ist mit seinen zwei Start- und Landebahnen, bereits heute für das sich abzeichnende Fluggastaufkommen von 50 bis 60 Mio. Passagieren pro Jahr zu klein. Eine große Mehrheit der Berliner ist für die Offenhaltung des Flughafens Tegel in Berlin. Dazu ist aber die Zustimmung Brandenburgs erforderlich.  Eine Schließung Tegels – womöglich gegen den Bürgerwillen – liefe zwangsläufig auf den Bau einer dritten Start- und Landebahn beim BER hinaus. Die weiteren Belastungen hieraus würden ebenfalls die Brandenburger tragen müssen.

 

Laden Sie sich hier Ihre Unterschriftenliste Brandenburg braucht Tegel herunter – füllen diese aus und senden diese komplett als Din A4 Bogen an uns zurück. Vielen Dank.

 

Unterstützen Sie den Druck und die Verteilung von Flyern und Plakaten

(Beispiel: Finanzieren Sie 500 Flyer für EUR 60,00 und/oder 150 Plakate für EUR 100,00)

 

Konto der Initiative:

Brandenburg braucht Tegel e.V.

DE45 1605 0000 1000 7808 52


Mittelbrandenburgische Sparkasse